Inhalte mit Blog Kategorien Pädagogik .

Corona-Krise: pme Familienservice entwickelt virtuelles Ferienprogramm

03.04.2020
Sabrina Ludwig
561

Seit über zwei Wochen Wochen schon arbeiten viele Eltern im Home Office, während sie nebenbei Mittagessen kochen, einkaufen, die Wohnung in Schuss halten und versuchen, ihren Nachwuchs sinnvoll zu beschäftigen. Um berufstätige Eltern in Zeiten von Corona zu entlasten, hat der pme Familienservice ein virtuelles Ferienprogramm für Kinder entwickelt.

Kitas und Schulen sind geschlossen, Spielplätze, Zoos und Schwimmbäder gesperrt: Bis zum Ende der Osterferien bleiben auch die Türen der Kitas und Krippen des pme Familienservice vorläufig bundesweit geschlossen, alle Ferien- und Betreuungsangebote sind abgesagt. Viele Eltern fragen sich langsam, wie sie ihre Kids noch bei Laune halten sollen. „Wir wissen, wie schwierig es ist, auch nur zwei Stunden am Tag konzentriert zu arbeiten, wenn die Kinder zuhause sind“, sagt Martina Mann, Leiterin Think Tank beim pme Familienservice. „Wir wollen Eltern bei der Betreuung ihrer Kinder unterstützen und ihnen Phasen des konzentrierten Arbeitens ermöglichen. Mit unseren virtuellen Ferienprogrammen entlasten wir Eltern und sorgen für Spaß und Abwechslung im Kinderzimmer“.  

 

Basteln, singen, tanzen: Vier Stunden virtuelles Ferienprogramm am Tag im eigenen Kinderzimmer

Vier Stunden täglich bieten die Ferienbetreuer*innen den Kindern per Videokonferenz ein abwechslungsreiches Ferienprogramm an. Sie basteln und musizieren gemeinsam mit den Kindern, lesen aus Kinderbüchern vor oder lösen mit ihnen zusammen ein Quiz. „Wichtig war uns, dass die Eltern real entlastet sind. Das heißt, dass beispielsweise die Materialien zum Basteln in jedem Haushalt zu finden sind, wie Papier, Stifte, Reis oder Nudeln“, erklärt Astrid Lethert, die den Standort Köln des pme Familienservice leitet und gemeinsam mit Kollegin Martina Mann das virtuelle Ferienprogramm entwickelt hat.

 

Virtuelle Kinderbetreuung persönlich? Das geht!

„Online-Angebote für Kinder gibt es momentan viele. Was ihnen aber fehlt, ist die menschliche Interaktion“, sagt Astrid Lethert. „Deshalb haben wir uns für kleine Gruppen mit einer Teilnehmerzahl von maximal sechs Kindern und festen Ferienbetreuer*innen entschieden. So können sich alle im Verlauf der Woche gut kennenlernen, viel miteinander sprechen, lachen und sich sehen – und eine persönliche Verbindung aufbauen“.

Neben den Kleingruppen gehört zum Online-Ferienprogramm auch ein virtuelles Großgruppenangebot, an dem alle angemeldeten Kinder gleichzeitig teilnehmen können. Jeweils eine Stunde vormittags und nachmittags können sich die Kinder auf ein abwechslungsreiches Programm mit Künstler*innen, Schauspieler*innen, Musiker*innen und Bewegungscoaches freuen. Gemeinsam mit den Musiker*innen von SynergyBeats aus Köln lernen sie zum Beispiel Trommeln.

Das Angebot gilt zunächst für die Osterferien vom 6. bis 17. April 2020 für Schulkinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren. Voraussetzung ist, dass die Arbeitgeber*innen der Eltern das Angebot des pme Familienservice eingekauft haben. „200 Firmen haben das Online-Ferienprogramm bereits für ihre Mitarbeiter*innen gebucht“, sagt Martina Mann. „Sollten Schulen und Kitas auch weiterhin nach den Osterferien geschlossen sein, werden wir sehr wahrscheinlich unser Online-Programm für Kinder anpassen und verlängern“.

 

Virtueller Ferienspaß – das Paket:

Täglich 4 Stunden Kinderbetreuung (Mo – Fr, ausgenommen Feiertage) untergliedert in:

Virtuelle Kleingruppenarbeit

  • 2 Stunden wahlweise vor- oder nachmittags
  • Interaktive Kleingruppen mit max. 6 Kindern ähnlichen Alters
  • 1 pädagogische Fachkraft pro Kleingruppe

Virtuelle Großgruppenangebote

  • 1 Stunde vormittags und 1 Stunde nachmittags
  • Kreative Künstler*innen, Schauspieler*innen und Musiker*innen sorgen durch gemeinsames Lesen, Basteln, Singen und Bewegungsspiele für Spaß und Abwechslung im Kinderzimmer.

 

Haben Sie Interesse an unserem Online-Ferienprogramm? Rufen Sie uns an unter 0800 - 801007080

Rufen Sie uns an unter 0800 - 801007080 (kostenlos) oder buchen Sie direkt online auf www.familienservice.de.

Da das virtuelle Ferienangebot ortsunabhängig ist, kann es auch von Familien genutzt werden, die nicht in der Nähe der pme-Familienservice-Standorte leben oder arbeiten.